AC/DC. Die Biografie by Martin Huxley,Achim Bonenschäfer,Andreas Schöwe, et PDF

By Martin Huxley,Achim Bonenschäfer,Andreas Schöwe, et al.Zebralution GmbH|Hannibal Verlag||Adult NonfictionMusicLanguage(s): GermanOn sale date: 17.07.2014Street date: 02.02.2009

ISBN-10: 385445421X

ISBN-13: 9783854454212

Wahnsinn: Die Tournee 2009 conflict in nur 12 Minuten ausverkauft! Die enthusiasts sind der australischen Hardrock-Band seit ihrem ersten Auftritt am Silvesterabend 1973 treu ergeben. Mehr als two hundred Millionen verkaufte Tonträger sprechen für sich. Und mit dem neuen Album "Black Ice" landeten AC/DC nach eight Jahren Pause ein atemberaubendes Comeback. Dieses Buch zeichnet die Geschichte der Gruppe AC/DC detailgetreu nach - von den frühesten Tagen in den wilden australischen golf equipment über Krisen und Schicksalsschläge wie den Tod ihres charismatischen Sängers Bon Scott bis hin zur Zeit der Stadien füllenden Großereignisse, die für die Band längst zum Routineprogramm geworden sind. Hintergrundstorys, Diskographie, Einblicke ins Showbusiness und Anekdoten aus der langjährigen Karriere der Band um die Brüder Angus und Malcolm younger machen das reich bebilderte Buch zur spannenden Lektüre und zur Bibel für wahre AC/DC-Fans. AC/DC Deutschland-Tournee im März 2009.

Show description

Read Online or Download AC/DC. Die Biografie PDF

Best arts & literature books

Download e-book for iPad: Hugo Wolf and the Wagnerian Inheritance by Amanda Glauert

Despite growing to be curiosity within the songs of Hugo Wolf, there's nonetheless an absence of great serious dialogue of the character of his achievements. This e-book deals an in-depth learn of his track, together with precise analyses of chosen songs. views from musical research and heritage are introduced jointly to teach how this composer and late-nineteenth-century track have a much more major function in supporting us to appreciate Wagner's musical and aesthetic effect than has but been discovered.

Download e-book for kindle: Leonard Warren, American baritone by Mary Jane Phillips-Matz

Leonard Warren used to be the good American baritone of the center of the 20 th century, and skilled opera journalist Mary Jane Phillips-Matz has ready a close account of his operatic existence, right down to a cautious recounting of Warren’s final hours and mins sooner than he died on degree on the Met in the course of a functionality of los angeles forza del destino.

In Search of Alberto Guerrero by John Beckwith PDF

Composer John Weinzweig could have grew to become a hundred on March eleven, 2013. A 12 months of celebrations starts Friday, March eight at Walter corridor, U of T (7:30pm) curated via Soundstreams inventive Director Lawrence Cherney. See the click free up for complete info and schedules. Press unencumber for complete information and schedules.

Get L. Bernard Hall: The Man the Art World Forgot PDF

Piecing jointly the interesting lifestyles and instances of nationwide Gallery of Victoria director and acclaimed artist L. Bernard corridor for the 1st time, this publication uncovers Australian art’s such a lot influential administrator and teacher—whose achievements were almost written out of historical past. by no means as conservative as occasionally recommended, corridor got here to Australia for the affection of a girl and stayed for the affection of a gallery, constructing a list of provider unrivalled this day.

Additional info for AC/DC. Die Biografie

Sample text

In dem Neuaufbruch der Hippiemusik, die nach dem Woodstock-Festival schließlich auch den Fünften Kontinent erreicht hatte, fühlten sich Fraternity dazu berufen, die australische Antwort auf die Country-Gospel-Rocker The Band hinter Bob Dylan zu liefern. Als Bon, der jetzt einen Bart trug, zu Fraternity stieß, hatte die Gruppe schon eine Single, „Why Did It Have To Be Me“, aufgenommen. Sie hatten einen Vertrag mit der unabhängigen Plattenfirma Sweet Peach und waren deshalb nicht von dem Boykott der Radiosender betroffen.

De IMPRESSUM 8. aktualisierte Auflage 2010 Titel der Originalausgabe: „AC/DC: The World’s Heaviest Rock“ Copyright © 1996 by Martin Huxley Published by St. com ISBN 978-3-85445-434-2 Auch als Paperback erhältlich: ISBN 978-3-85445-303-1 Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. INHALT EINFÜHRUNG 1 WHO MADE WHO Wenn der Rhythmus in der Familie liegt 2 PROBLEM CHILD Früh übt sich 3 IT’S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK’N’ROLL) Aller Anfang ist schwer 4 BAD BOY BOOGIE Aus den Lehr- und Wanderjahren eines Spitzbuben 5 SHOW BUSINESS Weiche Schale, harter Kern 6 AIN’T NO FUN (WAITING ’ROUND TO BE A MILLIONAIRE) Eile hat Weile 7 SEND FOR THE MAN Gesucht und gefunden 8 STAND UP Raus aus den Startlöchern 9 RISING POWER Fünf Sterne über dem fünften Kontinent 10 LET’S MAKE IT Wer AC sagt, muss auch DC sagen 11 BREAKING THE RULES Perlen vor die Säue 12 LET THERE BE ROCK – Und es ward Rock 13 BIG BALLS Der Griff nach den Sternen 14 ROCK’N’ROLL DAMNATION Ohne Fleiß kein Preis 15 THIS MEANS WAR Die Vögel werden flügge 16 BOOGIE MAN ...

1952, als Bon sechs Jahre alt war, wanderten die Scotts nach Austra­lien aus, wohin es Isas Schwester schon im Jahr zuvor verschlagen hatte. Die Familie zählte nun einen weiteren Sohn, Derek, zu dem sich im darauffolgenden Jahr noch Graeme gesellen sollte. Zuerst lebten sie in Melbourne, dann in Adelaide. Als Graeme 1956 an Asthma erkrankte, fanden die Scotts an der Westküste eine neue Heimat. In der ruhigen Hafenstadt Fremantle unmittelbar südlich von Perth herrschte ein trockeneres Klima. Schon in der Grundschule zeigte Bon (oder Ron, wie seine Familie heute noch sagt) eine Neigung zur Musik; zunächst spielte er Block­flöte, dann für kurze Zeit Klavier und Akkordeon, bis er schließlich am Schlagzeug hängenblieb.

Download PDF sample

AC/DC. Die Biografie by Martin Huxley,Achim Bonenschäfer,Andreas Schöwe, et al.Zebralution GmbH|Hannibal Verlag||Adult NonfictionMusicLanguage(s): GermanOn sale date: 17.07.2014Street date: 02.02.2009


by Joseph
4.4

Rated 4.30 of 5 – based on 44 votes